Leitbild

Das Kulturwerk Kitzbühel - Dachverband unabhängiger Kulturveranstalter im Bezirk Kitzbühel wurde im September 1993 als Verein konstituiert.

Ursprünglich, nämlich seit dem Frühjahr 1992, lediglich als lose Koordinationsstelle für Veranstaltungstermine geplant, fasste man jedoch schon sehr bald höhere Ziele ins Auge. Und so erschien bereits im Frühjahr 1993 die erste gemeinsame Aussendung des Dachverbands: ein in weiterer Folge zweimonatlich erscheinender Leporellofalter mit chronologisch aufgelisteten Veranstaltungsankündigungen, detaillierten Biographien der auftretenden KünstlerInnen, aber auch mit kulturpolitischen Stellungnahmen der einzelnen Mitgliedsvereine.

Das Kulturwerk Bezirk Kitzbühel ist somit bis heute ein in ganz Österreich einzigartiger fester Zusammenschluß von unabhängig agierenden Kultur-initiativen auf Bezirksebene. Nicht weniger als 14 Organisationen sind derzeit im Dachverband zusammengefaßt.

Mit dem zweimonatig erscheinenden und im Internet präsenten Kulturwerks-Kalender, den mehr als 150 Veranstaltungen jährlich, werden mittlerweile mindestens 10.000 LeserInnen und ca. 2000 InternetbenützerInnen pro Monat erreicht.

Über 20.000 BesucherInnen pro Jahr genießen das große Spektrum der Veranstaltungen, es reicht von klassischer Musik bis hin zu Jazz und Rock, von international hochrangigen KabarettistInnen bis hin zur heimischen Volksbühne, vom Musikschul-Rahmenprogramm bis hin zur Autorenlesung.

Der Rahmen, in welchem sich die einzelnen Mitglieder mit ihrer künstlerischen und kulturellen Arbeit bewegen, wurde bewußt sehr weit und offen gehalten. Voraussetzungen für die Aufnahme in das Kulturwerk Bezirk Kitzbühel sind regelmäßige Arbeit im Kunst- oder Kulturbereich, völlige parteipolitische Unabhängigkeit und aktive Mitarbeit bei den monatlichen Treffen. Die Auswahl der stilistischen Mittel obliegt jeder einzelnen Initiative.